Allgemeine Geschäftsbedingungen des Gutscheinshops der Firma Proviant-Magazin Gastronomie GmbH

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem
Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder
ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB). 

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop
https://www.proviant-magazin.de.
(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit
Proviant-Magazin Gastronomie GmbH
Karl Strack
Schillerstraße, 11a
D-55116 Mainz
Registernummer HRB 41654
Registergericht Mainz
zustande.
(3) Die Präsentation der Gutscheine in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot
unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Gutscheine zu
bestellen. Mit der Bestellung des gewünschten Gutscheins gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot
auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Gutscheinshop gelten folgende Regelungen:
Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Gutscheinshop vorgesehene
Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.
Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
1) Auswahl des gewünschten Gutscheines
2) Wunschbetrag angeben
3) Personalisieren Sie Ihren Gutschein
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „ Weiter zur Kasse“ 
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (Anschrift, E-Mail). 
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Auswahl der gewünschten Zahlungsart
8) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „jetzt kaufen“
Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm
verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der
Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw.
durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung
unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Bestellbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot
an. 
(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Gutscheinshop:
Diese AGB können Sie jederzeit unter https://www.proviant-magazin.de/agb-gutschein-shop/ einsehen. Ihre
Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich. 

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Um die Bestellkosten möglichst gering zu halten, können Sie die Gutscheine direkt mittels Kreditkarte, PayPal
oder Online-Überweisung bezahlen, um sich den Gutschein kostenfrei per E-Mail zusenden zu lassen. Der
Versand der Gutscheine kann alternativ auch über den Postweg erfolgen. Für die postalische Versendung
berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von € 2,00.

(2) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu
kommen etwaige Versandkosten und Bearbeitungskosten von € 2,00 bei Auswahl der Versandart „per Post
zusenden.
(3) Es wird keine Haftung für eine verspätete Zustellung auf dem Postweg übernommen.
(4) Die erworbenen Gutscheine mit dem jeweiligen Gesamtwert inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer
können nicht in bar abgelöst werden. Sollte die Konsumation geringer ausfallen, als der Wert des Gutscheines,
erhalten Sie eine Gutschrift über den Restwert.
(5) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per PayPal, Kreditkarte(American Express, Master Card,
Visa) oder per Online-Überweisung.
(6) Der Gutschein ist erst dann gültig, wenn der fällige Betrag vollständig bezahlt wurde.

§4 Lieferung
Die Gutscheine können sofort vom Verbraucher selbst ausgedruckt werden. Bei der Auswahl der Versandart „per
Post zusenden“ wird dem Verbraucher ein hochwertiger Gutschein mit Umschlag per Post zugesendet. Für die
Postversendung wird eine Bearbeitungsgebühr für Porto, Bearbeitung und Verpackung von € 2,00 erhoben.
Bei Zahlungsart „Überweisung“ wird der Gutschein erst nach Zahlungseingang in der gewählten Versandart
gesendet.

§5 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns die Einlösung des Gutscheins bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§6 Gültigkeit
(1) Die Gutscheine bleiben 1,5 Jahre ab Kaufdatum gültig und sind mit einer einmaligen Seriennummer versehen,
die zum Einlösen der Gutscheine benötigt wird. Jeder Gutschein kann nur einmal eingelöst werden.
(2) Eine unrechtmäßige Vervielfältigung des eigeninitiativ gedruckten Gutscheines ist untersagt.

§7 Einlösung
Der Inhaber des Gutscheins kann diesen für sämtlich angebotene Leistungen im Proviantamt und der
Rheinhessen Vinothek einlösen.

§8 Verlust
Bei Verlust, Diebstahl oder Entwendung von Gutscheinen kann kein Ersatz durch die Proviant Gastronomie
GmbH erfolgen.

§9 Abweichungen und Irrtürmer
Abweichungen bei Abbildungen der zum Verkauf stehenden Gutscheine sind möglich. Irrtümer und Änderungen
der Artikel vorbehalten.

§10 Sicherheitsgarantie & Datenschutz
(1) Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre
personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.
Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene
Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte
findet nicht statt. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per
E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht
möglich.
(2) Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum
Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-
Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von
“http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von
Dritten mitgelesen werden.

§11 Pflichtinformation nach der Verordnung (EU) NR. 524/2013 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND
RATS: Beschwerdeverfahren via Online-Streitbeilegung für Verbraucher (OS):
http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Wir sind zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern vor der folgenden Verbraucherschlichtungsstelle
verpflichtet. Verbraucher können sich hierzu an die folgende Verbraucherschlichtungsstelle wenden: Allgemeine
Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl,
https://www.verbraucher-schlichter.de.XII. VERTRAGSSPRACHE
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

§12 Erfüllungsort, Gerichtsstand und Rechtsordnung
Für Verträge mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtlichen
Sondervermögen wird als Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung sowie als Gerichtsstand Mainz vereinbart; der
Anbieter ist jedoch berechtigt, auch am Ort des Sitzes oder einer Niederlassung des Verbrauchers zu klagen. Hat
der Verbraucher keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder verlegt er nach Vertragsabschluss seinen
Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland, ist der
Geschäftssitz des Anbieters Gerichtsstand. Dies gilt auch, falls Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt des
Verbrauchers zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sollte eine Bestimmung
dieser Bedingungen und der getroffenen weiteren Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so wird dadurch
die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.